rund um die eisfüchse

Der unplanmäßige Einsatz der Saalfeldner Eisfüchse am Sonntagabend war demnach nicht von Erfolg gekrönt.

Konnten die Füchse zwar bis Mitte des zweiten Drittels gut mithalten, kam man in der zweiten Hälfte des Spiels aber unter die Räder.

In einer schnellen, rassigen aber sehr fair geführten Partie konnte der SVS seine individuelle Klasse ausspielen und am Ende verdiente 2 Punkte gutschreiben.

Die Ehrentreffer für Saalfelden erzielten Zehentmayer und Breitfuß.


SV-Schüttdorf : EHC Eisfüchse Saalfelden 10:2 (3:1 / 1:4 /0:3)

Tore: W. Unterberger (2), G. Lerch, H. Wierer (2), J. Barton (2), G. Meixner, N. Lang, S. Estl bzw. B. Zehentmayer, M. Breitfuß

Strafminuten: 2 bzw. 2

Schiedsrichter: L. Plattner, M. Sporer